Dr. Selen Etingü

Lehrbeauftragte

Selen Etingü ist seit dem Frühjahrssemester 2013 Lehrbeauftrage am Seminar für Nahoststudien. Sie studierte islamische Kunst und Archäologie an der Universität von London, School of Oriental and African Studies (SOAS), wo sie im Fachbereich osmanische Kunst und Kunstgeschichte promovierte.

Ihre speziellen Fachkenntnisse liegen im Bereich osmanische Trachten, Grabsteine und Bestattungsgebräuche, sowie in der Geschichte der Staats- und sozialen Hierarchie im osmanischen Reich.

Derzeit ist sie auch Koordinatorin für die SUK-Doktoratskoordination Islamwissenschaft (MUBIT).