Ecaterina Matoi M.A.

Ecaterina Matoi promoviert am Seminar für Nahoststudien (MUBIT) der Universität Basel und ist und ist ein Mitglied des G3S. Sie hat schon eine Promotion in Nachrichtendienst und Nationaler Sicherheit (Carol first National Defence University, Bucharest, Romania) und ihren Master in Politikwissenschaft (National School of Political and Administrative Studies, Bucharest, Romania) absolviert. Zu ihren Interessensgebieten gehören Nationale Sicherheit, Nahoststudien, Islamwissenschaft, Geschichte der irakischen Armee, hybride Kriegsführung und geopolitische Konflikte und Flucht in der MENA-Region. 

Sie hat mehrere Studien und Bücher über die MENA-Region zu den Themen der Politik und Sicherheitsfragen veröffentlicht. Das Buch  Religie și putere în spațiul arabo-musulman contemporan. Islamizarea ordinii politice în Arabia Saudită, Siria și Tunisia (Religion and Power in the Contemporary Arabian-Muslim Space. The Islamization of the Political Order in Syria, Saudi Arabia and Tunisia.) Publishing House of „Carol I” National Defense University, Bucharest, 2015 gehört zu ihrer jüngsten Publikation.

Ihr Dissertationsprojekt handelt von der Rolle der irakischen Armee in der Post-Saddam-Ära im Kontext von nation-builduing process.